Service- und Beratungshotline: Tel. 0661 / 50080-555 Mo.-Fr. 08:00 - 17.00 Uhr

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

FI-Steckdosen - Steckdosen mit FI-Schutzschalter

4-6 Werktage
4-6 Werktage
191,39 € UVP des Herstellers
158,85 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
183,16 € UVP des Herstellers
152,03 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
178,62 € UVP des Herstellers
148,25 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
178,62 € UVP des Herstellers
148,25 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
178,62 € UVP des Herstellers
148,25 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
182,14 € UVP des Herstellers
151,18 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
183,16 € UVP des Herstellers
152,03 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
191,39 € UVP des Herstellers
158,85 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
178,62 € UVP des Herstellers
148,25 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
252,28 € UVP des Herstellers
219,48 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
257,04 € UVP des Herstellers
223,62 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
188,46 € UVP des Herstellers
141,35 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
185,77 € UVP des Herstellers
154,19 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Transport
>> Schnelle Lieferung Ihre Bestellung ist schnell bei Ihnen zuhause.
Spezialist
>> Rechnungskauf Mit BILLSAFE bequem per Rechnung zahlen.
Sonderrabatt
>> Sonderrabatt Businesskunden erhalten bei uns 3% Rabatt!



Wichtige Informationen zur FI-Steckdose

FI-Schutzschalter schützen vor Stromschlag. Sie sind für Steckdosen (VDE 0100-410) und Bad (VDE 0100-701) vorgeschrieben. Für Altbauten oder Mietwohnungen, wo man nicht einfach in die bestehende Elektroverteilung eingreifen und einen FI-Schalter einbauen kann, ist die FI-Steckdose die ideale Lösung, um Steckdosen und elektrische Anschlüsse sicher zu machen.

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Steckdosen mit Fehlerstromschutzschalter der führenden Schalterhersteller. Es handelt sich um zuverlässige Markenware. In den folgenden Abschnitten erhalten Sie Informationen zu ausgewählten Artikeln sowie wichtige Informationen über die Verordnung zur Einrichtung von Fehlerstromschutzeinrichtung und die Benutzung von FI Steckdosen.


Die beliebtesten Modelle

 

Busch-Jaeger FI Schukomat

Busch-Jaeger FI SCHUKOMAT

Den Busch-Jaeger FI Schukomat gibt es in der Aufputz und Unterputz Variante. Bei Fehlerstrom durch Nässe oder Leitungsschäden schaltet der FI-Schalter die Spannung in der Steckdose in Millisekunden ab.

  • Mit erhöhtem Berührungsschutz nach VDE 0664
  • AP Variante mit Schutzklasse IP44 (spritzwassergeschützt) verfügbar
  • Passend zu den Busch-Jaeger Schalterprogrammen
  • Bemessungsspannung: 230V~
  • Bemessungsstrom: 16A
  • Bemessungsfehlerstom: 30mA

JUNG FI-SCHUKO Steckdose

JUNG FI SCHUKO

Die FI Steckdose von JUNG gibt es in den Farben weiß und alpinweiß passend für die JUNG Schalterprogramme. Bestehende Steckdosen können einfach ausgetauscht werden (Anschluss an zweiadrige oder dreiadrige Zuleitungen).

  • mit erhöhtem Berührungsschutz
  • Bemessungsspannung: 230V~
  • Bemessungsstrom: 16A
  • Bemessungsfehlerstom: 30mA

FI Steckdose aufputz

FI Steckdose aufputz

Wo eine UP-Installation nicht möglich ist oder für den Außenbereich gibt es Aufputz FI Steckdosen. Die Funktionsweise ist genauso wie bei der UP-Variante. Die Steckdose ist durch einen Klappdeckel besonders geschützt. Ideal für Feuchträume, Keller, Hobbyraum, Garage.

FI Steckdose richtig benutzen

Benutzung FI Steckdose

Der FI-Schalter an der Steckdose wird im Grunde genauso benutzt, wie der FI-Schalter in der Unterverteilung. An der Steckdosenabdeckung befinden sich zwei Schalter. Der graue Schalter ist mit einem T gekennzeichnet, es handelt sich um die Prüftaste. Beim Drücken wird ein Störfall simuliert und der FI-Schalter löst aus. Die Prüftaste sollte regelmäßig gedrückt werden, um zu prüfen, ob der FI-Schalter ordnungsgemäß funktioniert.

Wird die Prüftaste gedrückt, oder hat der FI-Schalter unter anderen Bedingungen ausgelöst, springt der gelbe Stift heraus (Farbe und Größe je nach Modell und Hersteller verschieden). Der FI-Schalter ist aktiviert und die Spannung in der Steckdose unterbrochen. Um den FI-Schalter zu deaktivieren, muss der gelbe Stift wieder reingedrückt werden.


FI-Steckdose anschließen

Mit handwerklichem Geschick können sicherlich auch diverse Elektroinstallation wie Lichtschalter auswechseln oder Steckdose anschließen ausgeführt werden. Aber Achtung: Nach § 13 Niederspannungsverordnung (NAV) sind jegliche Arbeiten an der Elektrik für Laien verboten.

FI-Steckdosen werden genauso angeschlossen wie herkömmliche Steckdosen: Phase und Neutralleiter werden an die Polklemmen angeschlossen, der Schutzleiter (Erdung) an den Schutzkontakt. Bei Altbauten bis 1959 sind zweiadrige Elektroinstallationen ohne Schutzleiter üblich. Der Neutraleiter wird hier mit dem Schutzkontaktanschluss verbunden (klassische Nullung).

Wenn eine FI-Steckdose eingebaut, können alle Steckdosen dahinter abgegriffen und durchgeschliffen werden. Entsteht der Fehlerstrom an einer herkömmlichen Steckdose löst der FI-Schalter an der FI Steckdose aus und die Spannung wird unterbrochen.

Vorschrift FI-Schutzschalter für Steckdosen

VDE Norm FI-Schalter

Seit 2007 gilt für neu errichtete Steckdosen die FI-Schalter Pflicht (VDE 0100-410). Steckdosen in Altbauten müssen jedoch nicht nachgerüstet werden, vorausgesetzt die Anlage entspricht den geltenden Normen zur Zeit ihrer Errichtung.
Zwingend erforderlich wird die Nachrüstung eines FI-Schalters jedoch bei

  • Umbaumaßnahmen, Sanierungen, die in die Substanz eingreifen
  • Unmittelbaren Gefahren für Personen


Großes Steckdosen Sortiment hier im Shop

Loading...