Service- und Beratungshotline: Tel. 0661 / 50080-555 Mo.-Fr. 08:00 - 17.00 Uhr

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Durchlauferhitzer


Warmwasser - wohltemperiert, schnell und energieeffizient.

4-6 Werktage
4-6 Werktage
696,99 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
288,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
149,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
288,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
288,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
288,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
156,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
4-6 Werktage
4-6 Werktage
86,00 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
230,60 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
486,51 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
311,34 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
715,59 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
486,51 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
311,34 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
2-3 Werktage
2-3 Werktage
311,34 €
Inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

 
 
Transport
>> Schnelle Lieferung Ihre Bestellung ist schnell bei Ihnen zuhause.
Spezialist
>> Sichere Bezahlmethoden Zahlungen per Vorkasse, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa und Master Card, PayPal, Paydirekt, IDeal, gitopay und eps.
Sonderrabatt
>> Sonderrabatt Businesskunden erhalten bei uns 3% Rabatt!

Durchlauferhitzer zur Warmwasser Aufbereitung

Immer mehr Haushalte genießen den Komfort der dezentralen Versorgung mit Warmwasser. Sicherlich erinnern Sie sich noch an die Boiler, die früher bei Oma im Bad hingen. Das Prinzip ist das gleiche, heute kommen die Warmwasserbereiter viel moderner und energieeffizienter daher.
Moderne und intelligente Geräte erwärmen Ihr Wasser genau dort, wo Sie es benötigen, und auf die Temperatur, die Ihnen je nach Anwendung am besten passt.


Was ist ein Durchlauferhitzer?

Kurz gesagt, handelt es sich dabei um ein fest installiertes Gerät zur Warmwasserbereitung.

Warmwasser wird auf Knopfdruck benötigt. Ob in der Küche, im Bad oder auf der Gästetoilette – öffnen Sie den Wasserhahn, wünschen Sie sich sofort fließend warmes Wasser.
Mit Öffnen des Wasserhahns erwärmt es das fließende Wasser in der Leitung, so dass nach Belieben warmes Wasser aus dem Hahn oder dem Duschkopf herauskommt. Das Wasser wird auf Wunsch sofort auf eine konstante Temperatur von 30 bis 60 Grad erwärmt. Man spricht daher oft auch vom Warmwasserbereiter.

Durchlauferhitzer Viessmann
Viessmann Durchlauferhitzer

           Vitotherm EI2.A18.21.24

Wo installieren Sie Durchlauferhitzer?

Grundsätzlich wird das Gerät in der Küche oder im Bad montiert, meistens unter dem Waschbecken oder in der Nähe der Badewanne oder Dusche.
Bei der Suche nach einem geeigneten Gerät spielt der Einsatzort eine wichtige Rolle. In Küche und Bad haben Sie unterschiedliche Anforderungen an die Warmwasser Aufbereitung, denn in der Regel benötigen Sie eine größere Menge warmes Wasser im Bad.

Warmwasser im Bad

Da im Bad größere Wassermengen benötigt werden, installieren sie hier ein leistungsstarkes System. Größere Geräte werden neben Dusche oder Badewanne installiert. Dank modernem Design fügen sich diese optisch stillvoll in Ihr Badezimmer ein. Übrigens können sie mit einem Gerät mehrere sogenannte Entnahmestellen versorgen.

Im Bad sind das zum Beispiel Badewanne, Dusche sowie Waschbecken oder Doppelwaschbecken
Um die Zuleitungswege möglichst kurz zu halten, sollten Sie mit einem Fachmann Rücksprache zur Anzahl und Leistung der Durchlauferhitzer halten. Der Experte kann basierend auf Ihre Vorstellungen zum Einsatz des Geräts, berechnen ob ein Gerät oder mehrere kleine Geräte die bessere Lösung sind.
Für die Gästetoilette ist ein Kleindurchlauferhitzer ausreichend. Hier ist der Vitotherm EI5 genau die richtige Wahl.

 

Warmwasser in der Küche

In der Küche wird eine hohe Temperatur von bis zu 55 Grad Celsius benötigt. Gleichzeitig ist oft nicht viel Platz vorhanden. Dank geringer Bautiefe finden die Modelle Vitotherm EI5.A3 und der Vitotherm ES6.45 von Viessmann auch unter der Spüle Platz.

Welche Modelle gibt es?

Man unterscheidet zwischen folgenden Modellen:

  • Elektronisch
  • Vollelektronisch
  • Hydraulisch

Neben diesen Modellen gibt es auch noch sogenannte Mini- oder Kleindurchlauferhitzer.

Durchlauferhitzer Küche

Elektronische Systeme

Die meisten Durchlauferhitzer laufen mit Strom. Sie ermöglichen eine schnelle Inbetriebnahme. Durch die elektronische Regelung erreichen die Geräte eine hohe Energieeffizienz, da sie die Heizleistung im Zulauf regeln.
Was diese Geräte besonders auszeichnet ist, dass sie so gut wie wartungsfrei sind.
Innerhalb dieser Kategorie unterscheidet man nochmals zwischen elektronisch, vollelektronisch und hydraulischen Durchlauferhitzern.

Vollelektronisch geregelte Systeme

Vollelektronische Durchlauferhitzer ermitteln die Heizleistung im Zu- und Ablauf des Wassers in Abhängigkeit von Warmwassertemperatur und der Wassermenge. Durch die ständige Überprüfung kann die Temperatur nochmals nachgeregelt werden. Diese Modelle liefern eine stufenlos einstellbare und gradgenaue Warmwasser-Auslauftemperatur zwischen 20 °C und 60 °C. Die integrierte Elektronik regelt dabei die Leistung in Abhängigkeit von der gewählten.
Der Durchlauferhitzer arbeitet viel energieeffizienter, da er zum Beispiel bei einem Duschgang (Wassertemperatur ca. 38 °C) nur einen Teil der vollen Leistung aufwendet.
Hinweis Box: Kostengünstige Anschaffung, einfache Montage, sparsam im Verbrauch


Hydraulische Systeme

Diese Geräte erwärmen einlaufendes Kaltwasser mechanisch in zwei Stufen, abhängig von der Wassermenge und dem Wasserdruck. Nachteil ist, dass es zu schwankenden Wassertemperaturen kommen kann. Die Warmwasser Auslauftemperatur ist am Gerät direkt nicht einstellbar. Eine Reduzierung der Temperatur ist nur über eine Zumischung von kaltem Wasser an der Auslaufarmatur möglich.


Kleindurchlauferhitzer

Wie der Name schon sagt – die Geräte sind klein und kompakt. Oft werden sie in der Küche oder in der Gästetoilette eingebaut, da hier nur eine geringe Menge an warmen Wasser benötigt wird. Geräte, wie z.B. der kompakte Viessmann Vitotherm EI5.A3 sind die ideale Lösung für die Gästetoilette.
Tipp: ein Kleindurchlauferhitzer passt auch prima in Ihren Hobbyraum oder ins Gartenhaus.

 
 
 
 

Vor- und Nachteile auf einen Blick

 Vorteile Nachteile
 einfache Montage durch Easy-Befestigungssystem mit integriertem Ausgleich von Wandunebenheiten kurze Verzögerung bei Warmwasserausgabe
 schnelle und kostengünstige Inbetriebnahme leichter Wasserverlust
 Energie und Wasser sparend; denn das Wasser wird nach Bedarf erwärmt Versorgung mehrerer Zapfstellen nur bei kurzen Leitungen sinnvoll
 dadurch kein Wärmeverlust Preise für Strom steigen jährlich; auf die Art und Weise des Gebrauchs kommt es an
 dadurch geringe Stromkosten 
 sauberes Wasser 
 kaum Wartungsbedarf 
 wenig Energieverlust durch kurze Leitungen 
 Keine Aufheizzeiten 
 Kein Risiko von Keimbildung 


 
  1. Stromverbrauch beim Durchlauferhitzer

  2. Sparen Sie bis zu 30 Prozent Strom mit unseren Tipps!
    Ein elektrischer Durchlauferhitzer spart im Vergleich zu alten Geräten bis zu 30 Prozent Strom ein. Durch die digitale Berechnung des Erhitzers wird das Wasser besser und effizienter erwärmt. Aber: Sparpotentiale tun sich nur auf, wenn Sie Ihr Verbrauchsverhalten im Auge behalten!
  3. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen das Sparen:

    1. Wasserhähne grundsätzlich auf Kalt stellen; erst auf warm stellen, wenn warmes Wasser wirklich benötigt wird
    2. Durchlauferhitzer sollten eine eigene Temperaturregelung mitbringen; denn dann wird das Wasser nicht mit maximaler Leistung erwärmt, sondern nur auf die benötigte Temperatur
    3. Stellen Sie die Temperaturvorwahl auf 39 Grad ein, als Grundeinstellung ist dies vollkommen ausreichend
    4. die Leitungen zur Entnahmestelle sollten so kurz wie möglich sein; so reduzieren Sie Energieverluste
    5. Stellen sie die Warmwasserbereiter so ein, dass sie exakt auf die Zapfstelle zugeschnitten sind. Wir empfehlen folgende Grundeinstellungen:
        - Handwaschbecken und Gästetoilette: 35 Grad Celsius
        - Bad: 39 Grad
        - Küche: auf die höchste Temperatur einstellen, ca. 55 Grad Celsius
    6. Mischen Sie möglichst kein kaltes Wasser an der Armatur bei. So vermeiden Sie, dass das Wasser zunächst unnötig erhitzt wird und im Anschluss praktisch gleich wieder abgekühlt. Nehmen Sie alle Einstellungen nur am Gerät vor.
    7. Regelmäßiges Entlüften spart Energiekosten.


Checkliste vor dem Kauf

Gehen Sie am besten nochmal diese Fragen durch, um sicher zu gehen, dass Sie die richtige Wahl beim Kauf treffen werden.

1. Wie ist die zentrale Versorgung des Hauses aufgestellt?
Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über Ihre Heiz- und Stromkosten. Vor jeder Neuanschaffung im Haushalt gilt: welche Lösung habe ich aktuell und welche Ausgaben sind damit verbunden?
2. In welchem Raum möchte ich den Durchlauferhitzer installieren?
Größe und Leistung des Geräts richten sich nach dem Raum und dem Einsatzzweck. Im Bad wird ein leistungsstarker Warmwasserbereiter benötigt, der i.d.R. auch größer ist.

3. Welche Anschlussart möchte ich haben?
Ob Gas, elektronisch oder hydraulisch, jede Art der Energierzufuhr hat Ihre Vor- und Nachteile.

Viessmann Durchlauferhitzer Bas
 

Tipp: Sichern Sie sich 100 Euro Förderung!

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert den Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer durch energieeffiziente Geräte. Dank umfangreicher Sicherheitskonzepte ist z.B. der EI2 von Viessmann förderfähig.

Wechseln Sie jetzt und erhalten einen Förderbetrag in Höhe von 100 Euro.
Zum STEP up!-Förderprogramm
Durchlauferhitzer Förderung finden Sie die Liste förderfähiger Geräte.


Bildquelle: Viessmann GmbH & Co. KG

Loading...