Show Faces
show
Elektrische Sicherungen kaufen


TIPP: Sicherungen und FI-Schalter hier günstig

FI-Schalter und Sicherungsautomaten zum Schutz von Personen, Geräten und Leitungen vor Fehlerstrom. Einfach online bestellen im Schalter und Steckdosen Shop. >

Arbeit mit Strom - die 8 Sicherheitsregeln

Bei Arbeit mit Strom unbedingt vorher Sicherung betätigen und STrom abschalten. Bild: Fotolia
Bei Arbeit mit Strom unbedingt vorher Sicherung betätigen und STrom abschalten. Bild: Fotolia

Das Renovieren oder Anlagen des Hausnetzes beim Neubau können und dürfen Sie selbst durchführen. Dennoch sollten Sie unbedingt genaue Kenntnisse von den Zusammenhängen haben und die Sicherheitsvorschriften einhalten. Diese sind in dn DIN-VDE-Bestimmung 0100 ausgeführt.

Elektrischer Strom ist extrem, gefährlich: er ist unsichtbar und kann tödlich sein. Durch verschiedene Methoden lässt sich jedoch feststellen, ob Strom fließt. Mit einem Phasen- oder Spannungsprüfer können Sie dies bspw. feststellen. Allerdings sollten Sie sich vor Beginn der Arbeiten vergewissern, ob das Gerät auch intakt ist.

Die meisten Stromunfälle passieren nicht bei bei der eigentlichen E-Installation sondern bei der unachstamen Verwendung von defekten Netzspannungsgeräten und defekten Kabeln. Achten Sie deshalb peinlich genau darauf, das Netztstecker und Netzkabel in Ordnung sind und isolieren Sie stromführende Teile. Zusätzlich ist zu empfehlen Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (FI-Schalter) vorzuschalten.

>> HINWEIS: Sie dürfen zwar Elektroarbeiten selbst durchführen. Den Antrag auf Anschluss der Installation an das Versorgungsnetz kann jedoch nur ein eingetragener Elektroingenieur einreichen.

Sicherheitsregeln für die Arbeit mit elektrischem Strom

  1. Vor Arbeiten an Elektrogeräten erst den Netzstecker ziehen.

  2. Bei Installationsarbeiten immer erst den Strom abstellen durch Ausschalten der dem Stromkreis zugehörigen Sicherung.

  3. Hinweisschild am Sicherungskasten anbringen um zu verhindern das dritte Personen die Sicherung aus Versehen wieder einschalten.

  4. Überprüfen, ob die betreffende Anlage spannungsfrei ist.

  5. Verwendung von ausschließlich unbeschädigtem Installationsmaterial

  6. Hände weg von Hausanschluss sowie verplombten Zählern und Hauptsicherungen!

  7. Nur Elektroarbeiten ausführen für die Fachkenntnisse vorhanden sind!

  8. Schutzleiter nicht für andere Funktionen verwenden, abklemmen oder entfernen. Nach beendeter Arbeit Schutzleiterfunktion überprüfen.

Die genannten Schutzmaßnahmen sind nur wirksam, wenn auch das verwendete Installationsmaterial und die Geräte absolut einwandfrei funktioniert. Achten Sie daher auf das VDE-Prüfzeichen. Dies sagt aus, dass das Material den DIN-Vorschriften und Bestimmungen des Verbandes Deutscher Elektrotechniker (VDE) entspricht. Elektrogeräte sollten außerdem das GS-Zeichen für "Geprüfte Sicherheit" tragen.

 
 

Weitere interessante Artikel

EXPERTEN TIPPS


Experteninterviews

Wohnen, Bauen, Renovieren - Experten geben Rat.

ELEKTRO ABC


Elektro ABC

Von A wie Ausschalter bis Z wie Zwischenring.

FAQ


Häufig gestellte Fragen zum Thema Elektroinstallation

Die Antworten auf die meist gestellten Fragen rund um das Thema Elektroinstallation.

RAUCHMELDER


Rauchmelderpflicht in Deutschland

Infos zur Gesetzeslage, Wirkungsweise & Montage.

Info



Warnhinweis: Dieser Ratgeber dient lediglich der Information. Elektrotechnische Artikel dürfen nur durch Elektroinstallateure angebracht werden.

Schalter & Steckdosen Shop

zum Schalter und Steckdosen Shop

Große Auswahl an Schaltern, Steckdosen und Zubehör. Top Marken wie Berker, Jung und Gira. Hier online bestellen.