Show Faces
show

Elektrische Schaltpläne

Schaltplan

Die wichtigsten elektrischen Schaltungen in der Hauselektrik im Überblick

Ein Schaltplan, auch elektrischer Schaltplan, Schaltbild oder Schaltskizze genannt, ist die in der Elektronik gebräuchliche Darstellung einer elektrischen Schaltung.  Das Lesen von Schaltplänen erfordert einige Grundkenntnisse in der Elektronik. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie man einen Schaltplan liest. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Schaltplan Symbole und erklären die gebräuchlichsten Schaltungen in der Gebäude Elektroinstallation.

Schaltplan Symbole

Damit Schaltpläne für elektrische Schaltungen auf einfache Weise dargestellt werden können, haben sich Physiker für jedes elektrische Bauteil ein Symbol, die sogenannten Schaltzeichen, ausgedacht. Ein Kreis mit einem Kreuz steht z.B. für die Lampe.

Um einen Schaltplan lesen zu können, müssen Sie wissen, was die einzelnen Symbole bedeuten. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Schaltzeichen in der Gebäude Elektroinstallation.

Symbol Bedeutung

Leitung (Elektroinstallationsrohr)

Leitung (Elektroinstallationsrohr)

Spannungsquelle

Spannungsquelle

Erdung

Erdung

Lampe/Beleuchtung

Lampe/Beleuchtung

Schalter (allgemein)

Schalter (allgemein)

Sicherung (allgemein)

Sicherung (allgemein)

Leitungsschutzschalter

Leitungsschutzschalter

Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter)

Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter)

Ausschalter

Ausschalter

Serienschalter

Serienschalter

Serienschalter

Wechselschalter

Kreuzschalter

Kreuzschalter

Taster

Taster

Dimmer

Dimmer

Elektrogerät (allgemein)

Elektrogerät (allgemein)

Geschirrspüler

Geschirrspüler

Herd

Herd

Kühlschrank

Kühlschrank

Klingel

Klingel

Waschmaschine

Waschmaschine

Schutzleiter

Schutzleiter

Schaltplan lesen

Die abstrakten Schaltzeichen stehen für die Bauteile und elektrischen Geräte, die innerhalb eines Stromkreises installiert sind. Die Symbole sind mit einer Linie verbunden, die für die elektrische Leitung steht. Anhand des Schaltplans können Sie nun sehen, welche elektrischen Verbraucher und Anschlüsse wie geschaltet sind.

Im Folgenden sehen Sie Darstellung eines Schaltplans für einen Lichtschalter, der eine Lampe an und ausschaltet.

Schaltplan Lichtschalter

Schaltplan Lichtschalter

Überblick elektrische Schaltungen

Hier finden Sie alle wichtigen Schaltungen in der Hauselektrik. Klicken Sie einfach auf die folgenden Links und Sie gelangen direkt zur Beschreibung.

 
 

Schaltplan Wechselschaltung

Wechselschaltung
Wechselschaltung
Gira Wechselschalter Einsatz
Gira Wechselschalter Einsatz

Sie ist eine der häufigsten Elektroinstallation in Wohn- und Gewerbegebäuden: Die Wechselschaltung. Wechselschalter sind etwa immer in Räumen mit zwei Türen zu finden. An der einen Tür wird das Licht eingeschaltet und an der andern aus bzw. umgekehrt.

Eine Wechselschaltungwird installiert, wenn Sie einen oder mehrere "Verbraucher", z.B. eine Lampe, von zwei verschiedenen Stellen aus, schalten möchten. Eine Ausschaltung schaltet nur eine Stelle ein oder aus. Der Aus / Wechselschalter kombiniert beide Schaltungsarten in einem Einsatz. Eingesetzt wird die Wechselschaltung z.B. in kleinen Fluren, Dielen und Räumen mit zwei Zugängen.

Eine Erleichterung stellt so eine Wechselschaltung auch im Schlafzimmer da. So muss man, wenn man im Bett liegt, nicht noch einmal aufstehen um das Licht auszuschalten. Ideal für alle, die im Bett gerne noch ein bisschen lesen wollen.

Vodeoanleitung Wechselschalter wechseln

zur Videoanleitung Wechselschalter anschließen.

 

Die Installation einer Wechselschaltung ist ganz einfach. Wie Sie einen Wechselschalter anschließen, erfahren Sie in unserer Arbeitsanleitung „Wechselschalter installieren“.

 
Wechselschalter online bestellen
 
 
 

Doppel Wechselschalter

Doppel-Wechselschaltung
Doppel-Wechselschaltung

Ein Doppelwechselschalter sind 2 Wechselschalter in einem Gerät. Mit jeder Wippe, können Sie getrennt voneinander eine Wechselschaltung realisieren. So sparen Sie sich zwei Schalter untereinander und haben vielleicht noch Platz für eine Steckdose.

 
 

Serienschalter

Serienschaltung
Serienschaltung

Eine Serienschaltung wird installiert wenn Sie von einer Schaltstelle aus zwei Leuchtgruppen unabhängig schalten wollen z.B. einen Kronleuchter. Der Serienschalter ist ein Schalter mit zwei Wippen. Jede Wippe, schaltet einen Verbraucher oder Verbraucherkreis. Verwendung findet die Serienschaltung in Räumen, in denen von einem Schaltpunkt aus zwei Verbraucher geschaltet werden sollen. Ein Beispiel wäre auch das Badezimmer mit Decken- und Spiegelleuchte oder das Wohnzimmer mit Deckenleuchte und Wandleuchte.

 
 

Kreuzschalter

Kreuzschaltung
Kreuzschaltung

Die Kreuzschaltung wird installiert, wenn sie von mindestens drei Schaltstellen aus einen Verbraucher wie z.B. eine Lampe schalten möchten. Sollten in einem Raum mehr als drei Schaltstellen erforderlich sein, ist es ratsam eine Tasterschaltung (Treppenhausschaltung) zu installieren. 

Der Kreuzschalter wird einfach zwischen den zwei Wechselschaltern installiert. Es werden die zwei korrespondierenden Drähte am Kreuzschalter angeschlossen. Die vier Anschlussklemmen am Schalter werden wie folgt belegt. Je zwei Korrespondierende die vom ersten Wechselschalter kommen und zwei Korrespondierende die zum zweiten Wechselschalter gehen. Die Kontakte sind in den meisten Fällen mit kommenden Pfeilen bzw. mit zwei gehenden Pfeilen am Schalter gekennzeichnet.

 
 

Kontrollschalter

Kontrollschaltung
Kontrollschaltung

Ein Kontrollschalter funktioniert gleich dem Aus-/Wechselschalter. Dieser besitzt jedoch noch zusätzlich eine Kontrollleuchte im Inneren des Schalters, welche je nach Anschluss des Schalters leuchtet. Entweder beim Schalten der Lichtquelle als Information, das der Verbraucher geschaltet wurde (z.B. es ist jemand im Badezimmer), oder das Glimmelement brennt als Orientierunglicht ständig (um z.B. nachts im Flur den Schalter zu finden). Dieses funktioniert mit dem Anschluss der N-Klemme. Mit dem N-Leiter haben Sie die typische Badezimmerbeleuchtung und ohne N-Leiter die oben genannte Funktion als Orientierungslicht.

 
 

Taster, 1pol als Schließer

Taster als Schließer
Taster als Schließer

Eine Tasterschaltung oder Treppenhausschaltung wird installiert, wenn Sie einen oder mehrere "Verbraucher" wie z.B. eine Lampe, von z.B. mehr als 3 verschiedenen Stellen aus, unabhängig voneinander schalten wollen. Sie wird hauptsächlich in Treppenhäuser und Flure installiert. Der Taster springt nach dem Tasten durch eine Feder in die Ausgangsstellung zurück. Er gibt einen Impuls an ein Schaltgerät weiter, welches dann einen Verbraucher schaltet. 

Funktion: Wird ein Taster betätigt, geht nur ein kurzer Impuls (Stromstoß) zum Stromstoßschalter. Der Stromstoßschalter hat zwei Stellungen entweder Ein oder Aus. Jeder neue Impuls geht auf die Spule des Relais, diese zieht den Schaltkontakt entweder auf oder zu. Demnach geht das Licht an oder aus. Der Unterschied zwischen Stromstoßschalter und Treppenlichtzeitschalter ist einfach der das man beim Treppenlichtschalter zusätzlich noch eine Zeit für automatisches ausschalten einstellen kann. 

Während beim Stromstoßschalter nur durch nochmaliges betätigen des Tasters das Licht ausgeschaltet werden kann. Der Stromstoßschalter wird meist Zentral in der Unterverteilung eingebaut. Dieser kann aber auch in einer tiefen Schalterdose oder Abzweigdose untergebracht werden. Dafür gibt es spezielle Unterputzschalter.

 
 

Wie erstellt man einen Schaltplan?

Schaltpläne werden in der Regel von Elektrikern bzw. entsprechenden Dienstleistern erstellt. Früher entstanden die Schaltzeichnungen aufwendig am Reißbrett mit Schablonen. Heutzutage gibt es dafür Schaltplan Software, mit der sich schnell ein Schaltplan entwerfen lässt.   Mit Hilfe so einer Schaltplan Software sind auch Laien in der Lage, simple Schaltungen wie z.B. für Lichtschalter zu entwerfen. Im Internet kann man sich gratis Software dafür herunterladen. Ein Freeware Schaltplan Programm ist zum Beispiel TinyCad.

Das folgende Video zeigt den Entwurf eines simplen Lichtschalter Schaltplans mit der Software TinyCad.

Experten Tipps

Experteninterviews

Wohnen, Bauen, Renovieren - Experten geben Rat.

Elektro-ABC

Elektro ABC

Von A wie Ausschalter bis Z wie Zwischenring.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema Elektroinstallation

Die Antworten auf die meist gestellten Fragen rund um das Thema Elektroinstallation.

Rauchmelderpflicht

Rauchmelderpflicht in Deutschland

Infos zur Gesetzeslage, Wirkungsweise & Montage.

Schalter & Steckdosen Shop

zum Schalter und Steckdosen Shop

Große Auswahl an Schaltern, Steckdosen und Zubehör. Top Marken wie Berker, Jung und Gira. Hier online bestellen.